Altersgerechtes Babyspielzeug zur Förderung der sensorischen und motorischen Fähigkeiten

Babys beginnen bereits sehr früh, ihre Umgebung zu erkunden. Babys lieben Spielzeug, wonach sie greifen können oder das Geräusche von sich gibt. Sie nehmen auch alles in den Mund, da sie noch nicht wirklich viel mit den Augen sehen können (keine Farben und nur Formen), – die Welt so auf diese Weise erkunden. Der Mund dient ihnen dabei als „Kennlerntaktik“. Somit sollte das Spielzeug auch dafür geeignet sein und sollte beim Kauf unbedingt beachtet werden, dass es keine giftigen Materialen beinhaltet.

Man sollte daher darauf achten, aus welchem Material das ausgesuchte Spielzeug besteht. Beliebtes Babyspielzeug im Baby- und Kleinkindalter sind Beiß- und Greifringe, Rasseln, Aufziehuhren mit beruhigenden oder lustigen Melodien, Kugelbahnen, Bausteine, Erlebnisdecken oder Bälle. Diese Spielsachen fördern nebenbei die motorischen Fähigkeiten und sollten daher in keiner Babywiege oder Kinderzimmer fehlen!

Kleinkinder fangen aufgrund dieser Fähigkeit, in diesem Lernprozess bereits früh an, Türme zu bauen oder die ausgewählten Formen in die richtigen Schlitze einzuwerfen. Wichtig beim Spielen ist auch, dass Ihr Baby mit gleichaltrigen Babys zusammen spielen kann, um das Sozialverhalten zu fördern. Dafür gibt es bestimmte öffentliche Einrichtungen wie Krabbelgruppen oder Schwimmkurse, wo man mit anderen Müttern und Vätern mit ihren Babys nebenbei auch noch Erfahrungen austauschen kann. Das Spielzeug sollte man gewissenhaft aussuchen und dabei sollte auch nicht übertrieben werden!

Altersgerechtes Babyspielzeug

Altersgerechtes Babyspielzeug

 

Oma´s neigen ja auch oftmals gern dazu, ihre Enkel damit zu überhäufen, was aber leider nicht strategisch sinnvoll ist. Zuviel Spielzeug tut weder dem Kinderzimmer, noch Ihrem Kleinkind gut! Denn sie wissen dann nicht mehr, mit was genau sie sich beschäftigen sollen und wollen. Babys und Kleinkinder können den Überfluss dann auch nur schwer verarbeiten und geben dem kleinen Sprössling sodann eine Reizüberflutung, was schnell zu Stresssituationen für Ihr Kind führen kann. Daher sollte man auch immer wieder die Spielsachen altersgerecht ausmisten und natürlich sollte man zuvor beobachten, womit Ihr Kind gerne und intensiv spielt! Babyspielzeug ist also nicht nur zum spielen da, sondern fördert seine Entwicklung!

Die Schwenninger Krankenkasse bietet werdenden Müttern erstklassige Leistungen rund um Schwangerschaft, Geburt und Baby. Jetzt anrufen und beraten lassen. 0800 0104501 (kostenfrei für Mobilfunk/Festnetz). Täglich von Montag bis Freitag von 08:00 – 18:00 Uhr.

Bildquelle:  Creative Commons Attribution-Share Alike 3.0 Germany
Autor: Thiemo Schuff

Leave a Reply

* Pflichtfelder