Kinderwunsch – wie ist die Vorbereitung?

Die einen setzen die Pille ab, leben unbefangen weiter und passen ihren Lebensstil in der Schwangerschaft an. Andere wollen nichts dem Zufall überlassen und bereiten sich gezielt auf die Schwangerschaft vor. Wie können Sie der Erfüllung des Kinderwunsches näher kommen?

 Kinderwunsch leicht gemacht?

Der erste Schritt ist selbstverständlich, nicht mehr zu verhüten. Je nach Art der Verhütung erfüllt sich dann ein Kinderwunsch relativ zügig.  Paare, die zuvor auf Verhütungsmethoden wie Kondom oder Diaphragma gesetzt haben, können schon zeitnah mit einer Schwangerschaft rechnen. Frauen, die hormonell zum Beispiel mit der kombinierten Pille oder der 3-Monatsspritze verhütet haben, müssen davon ausgehen, dass sich der Zyklus erst eine gewisse Zeit nach dem Absetzen normalisiert. Es kann deshalb ratsam sein, diese Verhütungsmittel schon einige Monate vor einer geplanten Schwangerschaft nicht mehr einzunehmen.

Kinderwunsch

Lernen Sie Ihren Zyklus kennen

Wichtig ist es außerdem, den eigenen Zyklus gut kennenzulernen und so etwa mit Hilfe eines Fruchtbarkeitskalenders die Planung noch besser danach ausrichten zu können. Paare, die regelmäßig Gleitcremes verwenden, sollten darauf, wenn möglich, verzichten. Gerade Gleitmittel auf Ölbasis verändern das Scheidenmilieu so, dass sich Spermien weniger gut fortbewegen können.

Regelmäßige Besuche beim Frauenarzt sind weiterhin sehr wichtig. Hinter einer unerkannten Infektion kann sich oft die Ursache für eine ungewollte Kinderlosigkeit verbergen.

Gesunde Ernährung und Sport

Weil eine Schwangerschaft körperlich beanspruchend ist, reduzieren starkes Über- und Untergewicht nicht nur die Wahrscheinlichkeit, schwanger zu werden, sondern stellen auch während der Schwangerschaft ein Risiko für den Fetus und die Mutter dar. Neben einer abwechslungsreichen und ausgeglichenen Ernährung sowie einem gesunden Körpergewicht lohnt es sich, regelmäßig Sport zu treiben. Dadurch wird nicht nur Stress abgebaut, sondern auch ein Energiedepot für die Schwangerschaft angelegt. Raucherinnen und Frauen, die sehr viel Kaffee konsumieren, sollten schon jetzt die Zeit zur Entwöhnung nutzen, um die Schwangerschaft rauchfrei und ohne überhöhten Koffeinkonsum unbeschwert genießen zu können.

Auch der Impfschutz sollte vor einer Schwangerschaft überprüft werden. Vor allem ein Schutz gegen Röteln ist besonders wichtig. Sprechen Sie hierzu mit Ihrem Frauenarzt.

Weitere interessante Artikel:
Hormontherapie bei Kinderwunsch
Kinderwunsch, Schwangerschaft, Geburt und Co

Die Schwenninger Krankenkasse bietet werdenden Müttern erstklassige Leistungen rund um Schwangerschaft, Geburt und Baby. Jetzt anrufen und beraten lassen. 0800 0104501 (kostenfrei für Mobilfunk/Festnetz). Täglich von Montag bis Freitag von 08:00 – 18:00 Uhr.

Leave a Reply

* Pflichtfelder